Lawrence ‚Larry‘ Lemieux – mit der Pierre de Coubertin-Medaille für Sportlichkeit ausgezeichnet

  • von

Lawrence Lemieux, ein kanadischer Champion, nahm 1988 an den Olympischen Sommerspielen in der Finn-Klasse teil. Am 24. September 1988 war der Segelwettbewerb im Gange und die Bedingungen waren gefährlich geworden.

In der 470-Klasse wurden zwei Segler des Singapur-Teams ins Wasser geworfen, erlitten Verletzungen und konnten ihr Boot nicht mehr aufrichten.

Lemieux, auf dem zweiten Platz seines Rennens, segelte auf sie zu und half der niedergeschlagenen Besatzung.

Aufgrund seiner Tapferkeit wurde Lawrence von I.O.C. mit der Pierre de Coubertin-Medaille für Sportlichkeit ausgezeichnet. Präsident Juan Antonio Samaranch

Lawrence gewann zwischen 1978 und 1998 unzählige nationale und internationale Regatten.

Er  ist darüberhinaus als Entwickler des sich durch einige Besonderheiten auszeichnenden Lemieux‘ Finns bekanntgeworden.

 

2008 Achievement Award
Biography
Lawrence Lemieux, a champion Canadian sailor, competed at the 1988 Summer Olympics in the Finn class. On September 24, 1988, the sailing competition was underway and the conditions had become dangerous. In the 470 class, two sailors on the Singapore team were thrown into the water, suffered injuries and were unable to right their boat. Lemieux, in second place in his race, sailed to, and helped the downed crew. Due to his act of bravery, Lawrence was awarded the Pierre de Coubertin Medal for Sportsmanship from I.O.C. President Juan Antonio Samaranch. Lawrence won countless national and international regattas between 1978 and 1998.