Finn – Travemuender Woche 2014 – Day 4 – 22. Juli 2014

  • von

mövenstein-slip

Mövenstein – Slipanlage

Gratulation an:

1 POL 17 Kula Piotr GKZ\Gdansk (1.0) 1.0 1.0 1.0 1.0 5.0 4.0
2 POL 111 Marciniak Jakub AZS Politechnika 2.0 2.0 2.0 (3.0) 3.0 12.0 9.0
3 GER 259 Phillip KASÜSKE VSAW (4.0) 3.0 3.0 2.0 2.0 14.0 10.0

Pressemitteilung der TW (Auszug)

Ohne weitere Wettfahrten blieben die olympischen Finns, die aufgrund der hohen Wellen Schwierigkeiten beim Auslaufen bekommen hätten. Piotr Kula, der polnische Olympia-14. von 2012 vor Weymouth, war durchaus zufrieden mit der Entscheidung über die Rennabsage, hatte er sich doch schon vorher das Boot beim Einlaufen beschädigt. Sportlich lief bei dem Modellathleten aber alles glatt: Er dominierte das Feld der Finns in überlegener Manier, segelte fünf Siege in fünf Rennen ein und hatte viel Lob für die Gastgeber parat: „Es ist eine sehr freundliche Atmosphäre hier, und die Wetterbedingungen in diesem Jahr waren herausfordernd. Die deutschen Finn-Segler sind immer sehr kameradschaftlich, haben sich in den letzten Jahren sportlich weiterentwickelt und sind zu einer starken Konkurrenz geworden. Es war daher harte körperliche Arbeit und großer materieller Einsatz, um sie in Schach zu halten. Dass es so hart wird, hätte ich nicht gedacht.“ Kula revanchierte sich mit dem Sieg für die knappe Niederlage, die er bei seinem bisher einzigen TW-Auftritt 2010 erfahren hatte, als er punktgleich Zweiter hinter Jan Kurfeld geworden war. Der Pole hat nun noch weitere große Ziele im Visier: „Ich fahre in diesem Jahr noch zu den Pre Olympics und will dann bei den Worlds in Santander versuchen, die Nationen-Qualifikation für Olympia 2016 einzufahren. Und natürlich will ich dann auch gern in Rio dabei sein.“ Platz zwei belegte Kulas polnischer Landsmann Jakub Marciniak vor dem drittplatzierter Berliner Phillip Kasüske, der damit seine gute Jahresform nach EM-Junioren-Bronze und dem Sieg beim European Champions Sailing Cup vor Medemblik bestätigte.

.
11:00 Uhr – Mövenstein:   Die Finn-Recken bereiten ihre Abreise vor und „sind am abbauen bzw. zusammenpacken“.   SAP hatte morgens die Transponder für das Tracking auf der Medienbahn ausgeben wollen, die Finnsegler hatten aber beschlossen, wegen der Risiken für Mensch und Material an der Slipbahn und der angrenzenden, aus dicken Felsteinen bestehenden Uferbefestigung nicht zu starten. Dies wurde auch der Wettfahrtleitung mitgeteilt.   Der Wind war zwar mit ca. 5bft noch erträglich, die Brandung aber extrem. (Siehe auch Livespotting Timmendorfer Strand)

Passend dazu schreiben die Lücker Nachrichten – Online:

Laser-Start schlägt hohe Wellen

Turbulenter Meisterschaftsstart der Laser-4.7-Talente. Eltern klagen über Probleme beim Slippen und Ablegen ihrer Kids. Klassenchef hält Großteil der Segler für überfordert.
https://www.ln-online.de/Extra/Travemuender-Woche/Laser-Start-schlaegt-hohe-Wellen
[Die Laser 4,7 starteten vom Strand aus und haben mit ihren aufholbaren Ruderblättern eigentlich weniger Probleme.]
.
Focus Online berichtet:

Menschen ins Meer gezogen

Gefahr durch Strömung! Polizei verhängt Badeverbot für Timmendorfer Strand

https://www.focus.de/panorama/videos/menschen-ins-meer-gezogen-gefahr-durch-stroemung-polizei-verhaengt-badeverbot-fuer-timmendorfer-strand_id_4007900.html

Sechs Tote allein am Wochenende

Gefahr durch Wellengang und Unterströmungen

„Das Problem ist der stark auflandige Wind“, sagte Wolfshagen. Der  Wind wehe teilweise in starken Böen der Stärke 7 bis 8. „Die Wetterlage ist extrem.“ Der starke Wellengang und die Unterströmung machten das Schwimmen deshalb so gefährlich

https://www.focus.de/panorama/welt/sechs-tote-und-zahlreiche-unfaelle-die-dramen-um-badeverbote-an-der-ostsee_id_4008851.html

 

Live-Ticker:

 ca. 11:20   –  Bahn Alpha, Bravo und Charlie: keine Rennen mehr für heute – Finn Dinghy, F 18, 18 Footer und Contender beenden damit ihre TW 2014. Startbereitschaft für Bahn Foxtrott (nächste Ansage: 13 Uhr). Auf Bahn Whiskey: Dyas, KZV, Trias und Yngling. – Travemünder Woche

ca. 9:45 – Info an alle Segler: Auf der SAP Medienbahn starten um 11 Uhr die Finn Dinghys, um 9:30 Uhr starten auf der Bahn Whiskey (Pötenitzer Wiek) Dyas und KZV, um 11:55 Uhr die Trias und um 13:55 Uhr die Yngling. Auf allen anderen Bahnen ist Startverschiebung!!   – Travemünder Woche

125. Travemünder Woche 2014
Final Overall Results
As of 23 JUL 2014 At 10:56
Finn
Scoring system: Low Point
Wettfahrtleiter: Olaf Stormer (SC Hansa Lübeck)
Jury: Andrus Poksi IJ
Scoring: Ole Franzen (LYC), Ole Ott, Mandy Möller
Global: 5
Points per Race Rank Sail Number Name R1 R2 R3 R4 R5 R6 R7 R8 Total Pts. Net Pts.
1 POL 17 Piotr Kula (S) (1987) (1) 1 1 1 1 5 4
2 POL 111 Jakub Marciniak (S) (1992) 2 2 2 (3) 3 12 9
3 GER 259 Phillip Kasüske (S) (1994) (VSAW) (4) 3 3 2 2 14 10
4 GER 595 Gorgels Simon (S) (1995) (DTYC) 3 4 4 (6) 4 21 15
5 GER 772 Ulli Kurfeld (S) (1985) (YCW 61) 5 (7) 5 5 5 27 20
6 GER 707 Uli Breuer (S) (1966) (ASVW) (7) 5 6 4 6 28 21
7 GER 165 Dirk Meid (S) (1965) (SCLM) 6 6 (7) 7 7 33 26
8 GER 203 Hartmut Duisberg (S) (1966) (DHH-RG) 8 8 (9) 8 9 42 33
9 GER 27 Matthias Wolff (S) (1981) (KYC) 11 10 (35) 10 8 DNF 74 39
10 GER 188 Michael Kluegel (S) (1960) (SCSZ) 10 (11) 10 11 10 52 41
11 GER 19 Andreas Bollongino (S) (1965) (bw115) 12 12 11 12 (13) 60 47
12 GER 122 Holger Krasmann (S) (1961) (YCH) (21) 17 18 9 12 77 56
13 GER 189 Stefan Schwehm (S) (1966) 14 15 (23) 13 14 79 56
14 GER 231 Denny Jeschull (S) (1979) (DRS) 19 (35) 14 14 11 DSQ 93 58
15 GER 700 Martin Hofmann (S) (1958) (KSCH) 9 9 8 (35) 35 DNC DNC 96 61
16 GER 256 Peter Langer-Langmaack (S) (1952) (SVG) (29) 24 19 16 15 103 74
17 GER 206 Klaus Reffelmann (S) (1962) 15 13 12 (35) 35 DNC DNC 110 75
18 GER 111 Rainer Haacks (S) (1961) (FSD) 13 14 16 (35) 35 DNC DNC 113 78
19 GER 214 Bernd Schulz-Stücher (S) (1959) (WRK) (26) 23 24 15 16 104 78
20 GER 247 Ronny Knoll (S) (1971) (TSG) 18 16 15 (35) 35 DNC DNC 119 84
21 GER 103 Ralf-Udo Lemke (S) (1956) (BSV) 17 20 13 (35) 35 DNC DNC 120 85
22 GER 62 Uwe Barthel (S) (1955) 16 19 20 (35) 35 DNC DNC 125 90
23 GER 88 Carsten Sibbert (S) (1967) (SSCB) 22 18 17 (35) 35 DNC DNC 127 92
24 GER 175 Michael Möckel (S) (1955) (ASVIM) 25 21 21 (35) 35 DNC DNC 137 102
25 GER 211 Jochen Lollert (S) (1951) (YCH) 24 22 25 (35) 35 DNC DNC 141 106
26 GER 155 Edwin Gast (S) (1959) (SSV) 20 (35) 22 35 35 DNF DNC DNC 147 112
27 GER 172 Andreas Siggelkow (S) (1962) (SSV VON 1894) 31 25 26 (35) 35 DNC DNC 152 117
Report Created WED 23 JUL 2014 10:56 Page 2 of 2Pts.
28 GER 112 Dr. Egbert Vincke (S) (1940) (KSW) 28 26 30 (35) 35 DNC DNC 154 119
29 GER 143 Bernd Neumann (S) (1943) (CKA) 30 27 27 (35) 35 DNC DNC 154 119
30 GER 611 Kilian Wucherpfennig (S) (1961) (DKV FK) 27 28 29 (35) 35 DNC DNC 154 119
31 GER 26 Willi Meister (S) (1938) (FSC) 33 29 28 (35) 35 DNC DNC 160 125
32 GER 35 Hans-Günter Ehlers (S) (1947) 23 (35) 35 35 35 DNF DNF DNC DNC 163 128
33 GER 52 Reinhold Gross (S) (1948) (DUYC) 32 (35) 35 35 35 DNF DNC DNC DNC 172 137
34 GER 902 Detlef Schweitzer (S) (1957) (35) 35 35 35 35 DNS DNF DNC DNC DNC 175 140

 

Wetter

Wind

Live-Center

Finn-Zwischenergebnis

Ergebnisse

Livespotting – Timmendorfer Strand

Windfinder-Superforecast