Mini Transat – 29.9.2021 – Lennart Burke mit Problemen – Bei Melwin Fink läuft’s

  • von

Flash-Update von Oliver Tessloff
Die vergangene Nacht ging offenbar nicht spurlos an der Vorpommern vorbei. Lennart scheint es mit einem Problem an Bord zu tun zu haben. Seit gestern späteren Abend ist Lennart erheblich langsamer unterwegs als die Konkurrenz. Die Wettfahrtleitung spricht von einem “gebrochenen Bugkorb”.
Am allerwichtigsten: Lennart ist ok, er kommuniziert und die Vorpommern bewegt sich in die richtige Richtung!
Die Bug-Sektion ist bei der Pogo 3 grundsätzlich sehr stabil. Ist es wirklich der Bugkorb (siehe Foto)? Wie genau wird die Vorpommern dadurch beeinträchtigt? Ist es doch eher das Vorstag? Gelangt eventuell Wasser ins Schiff? Ein Mini ist sehr sicher konstruiert. Am Bug eindringendes Wasser sammelt sich sehr wahrscheinlich in der dafür vorgesehen Crash-Box und ist damit kontrollierbar.
Wir wissen nichts genaues: Zunächst einmal hat Lennart das Problem an ein Begleitboot berichtet. Bei einem Routine-Call oder außer der Reihe, von dort geht die Info an die Wettfahrtleitung und wird dann kommuniziert. Auf dem Weg zwischen Englisch und Französisch über UKW-Funk bei starkem Wind gehen viele Details verloren.
Gut möglich, dass Lennart die Nacht abgewartet hat und sich nun bei ruhigerem Wetter an eine Reparatur macht. Wir werden sehen, wie sich die Situation heute über den Tag entwickelt.
Auf jeden Fall drücken wir Lennart alle Daumen!
Stay tuned and keep your Fingers crossed.

Melwinfinkracing fühlt sich festlich – hier: Bay of Biscay.

Tag2
Biskaya ist ihrem Ruf gerecht geworden. 🥶🖤
Sie ist bekannt für raues und ungemütliche Wetter um diese Jahreszeit. Wobei das noch höflich formuliert ist. Stabiler Wind zwischen um 28 Ktn in Spitzen deutlich über 30 Ktn auf einer 6,50m langen „Nussschale“ ist da für viele nicht der Wunschplatz. Und das noch im Dunklen der Nacht. Gestern ist eine Kaltfront über das Feld gepeitscht.
Melwin Fink konnte dem Wind und dem laufenden Wellemsystem erfolgreich trotzen und sogar Plätze gewinnen 🤩‼
Er liegt aktuell solide auf dem Platz 31. Sein Bootsspeed sieht im Vergleich zu den Plätzen vor ihm sehr gut aus. Wenn es weiter so geht, dann segelt er in Kürze in die Top 20. Nach einem holprigen Start ist dem jüngsten Deutschen Teilnehmer somit bisher eine gute Aufholjagd gelungen. Er konnte bis jetzt über 10 Plätze gewinnen.
Möge das Wetter und das Material, aber vor allem die Gesundheit und der Mut weiterhin mit Dir sein. Es heisst wieder für Melwin Fink
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments