Willets-Mast

  • von

 

Tim Willets Mast

Aus Neuseeland stammt mein zusammen mit einem Devoti erworbener Willets-Mast. Er ist trotz Lackierung extrem leicht und verfügt bereits über ein innenliegendes Mastfall mit Untersetzung, obwohl er sicher vor 2001 produziert worden ist. Besonders gefällt mir die sehr kurze, schlanke und leichte Ausführung des Masttops. Die vordere Öffung sollte jedoch aus aerodynamischen Gründen geschlossen werden.

Biegekurve – back 87 – 122 – 97         Side – 79 – 121 – 112   – Tip konnte nicht gemessen werden

Historie: Der Willets Mast belegte u.a. 1., 2. und 3. Platz bei den OS 1996 und den 1. Platz beim Gold Cup 1998 und 2000.

Im Frühjahr   2001   übernahm Antal (Pata) Gabor     Tim Willets Masten-Firma und verlegte die Mastenproduktion nach Ungarn, wobei Tim Willets zunächst eine beratende Funktion einnahm. Ausser der Form und dem Know-How wurde eine computergesteuerte Heating Box erworben.   Der Firmenname wurde von Pata Boats in Pata Willets Marine geändert.

Den Nachfolge-Mast kann man bei Andre‘ Budzien kaufen.