Finn – Schneller mit dem flexiblen Ruder ? !

  • von

„you can gain about 1 minute on a finish during a 3-hour race.“   (Dotan)

BIONIK

Delfine schwimmen schneller (bis zu 40 kn) als es ihre Muskelmasse erwarten lässt. Ursachen sind u.a. die Tropfenform, die Oberflächenstruktur und Flexiblilität der Haut sowie der Antrieb durch Flossen, die flexibel auf Druckänderungen reagieren und daher unnötige Strömungsabrisse und Verwirbelungen verhindern.

Das Finn kennt zwar das flexible Rigg,   die Rumpfanhänge (Schwert und Ruder) sind jedoch starr.   Schon bei geringem Wellengang reisst das starre Ruder gewissermassen Löcher in das umströmende Medium, wobei der Strömungsabriss erhöhte Widerstande generiert, die ein guter Steuermann durch feinfühlige Pinnenbewegungen zu vermeiden sucht.

Anregungen aus Biologie und Natur werden von Ingenieuren, Architekten, Physikern, etc. schon lange zur Verbesserung technischer Lösungen (Bionik) umgesetzt.   Es könnte daher lohnenswert sein, das starre Finn-Ruder entsprechend dem Beispiel der in der Natur erprobten elastischen Flügel und Flossen   durch flexiblere Versionen zu ersetzen.   Hochleistungssegelflugzeuge sind ja bereits ebenso wie Verkehrsmaschinen mit federnden, biegsamen Tragflächen ausgestattet.

DOTAN – Waves energy quicken a catamaran

Die Fa. Dotan setzt bereits elastische bzw. federnde Ruderköpfe ein, um die Wellenenergie zu nutzen, d.h. um zusätzlichen Vortrieb zu erzeugen, Wellenschläge zu dämpfen und den Wasserwiderstand zu verringern.

Fazit:

DSC00207x-600x450

 Lifting Rudder from PATA

Ein etwas flexibleres Finn-Ruder liesse sich – wie beim Dotan-Ruder – leicht mittels eines federnden Ruderkopfes realisieren, indem das Blatt flexibler im Ruderkopf gelagert und der Drehpunkt weiter nach vorn verlegt wird,

Dotan trifft für Katamarane die folgende Aussage: ….“you can gain about 1 minute on a finish during a 3-hour race.“

P.S. Ob ein flexibleres Ruder unser Finn tatsächlich etwas schneller macht, ist derzeit mangels entsprechender Untersuchungen und Tests noch offen !

©  Sailpics.de

Schlagwörter: