Finn – Travemuender Woche 2014 – Day 2 – 20. Juli 2014

  • von

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

Phillip Kasüske vor Dirk Meid und Michael Klügel
Foto: C. Beeck – ©www.segel-bilder.de

Weitere Bilder unten !

Finn-Zwischenergebnis nach Race 5     –     Phillip Kasüske ersegelt in R 4+5 jeweis zwei 2. Plätze. Piotr Kula liegt nach 5   ersten. Plätzen vorn !

Pressemitteilung der Travemünder Woche (Auszug):

Auf den Dreiecksbahnen zur Travemünder Woche hatte der Pole Piotr Kula in der olympischen Finn-Klasse einen perfekten Tag. Nach insgesamt fünf Rennen in zwei Tagen stehen bei ihm fünf Siege in der Liste. Hinter dem zweiten Polen Jakub Marciniak tastet sich der Berliner Phillip Kasüske an die Spitze heran. Mit zwei zweiten Rängen am heutigen Sonntag liegt die deutsche Nachwuchshoffnung, die im Mai EM-Bronze bei den Junioren gewonnen hat, auf Platz drei. „Die Rennen heute waren das Maximum. Kula ist ein sehr erfahrener Finn-Segler. Den zu schlagen, ist fast nicht möglich“, sagte Kasüske, der im September in Santander seine erste WM im Finn segeln wird. „Ich werde dort mein Bestes geben. Aber es wird sehr schwer.“ Denn an der spanischen Nordküste werden bereits die ersten Nationen-Tickets für Olympia 2016 vergeben. „Einen dieser zwölf Plätze zu ergattern, ist wohl noch zu hoch angesetzt. Das Ziel der deutschen Finns ist es ja auch, in Tokio 2020 bei Olympia dabei zu sein. Um schon in Rio am Start zu sein, müsste alles perfekt laufen. Und die anderen müssten Fehler machen“, sagte Kasüske.

13:45 – Die Finns kommen nach zwei Wettfahrten wieder rein,   Die Temperaturen sind aufgrund des Seewindes und bedeckten Himmels sehr angenehm.

Livespotting – Timmendorfer Strand

Wie mir soeben – 11:00 Uhr – berichtet wurde, lagen zur Startzeit um 11.00 Uhr noch 18 Finns an Land. Vermutlich wegen der Probleme an der Slipbahn..   (Gestern sollen sogar einige sehr versierte Finnsegler gekentert sein.) Am Sonntag um 11:00 Uhr gab es bereits eine Abreise. Beim Zuwasserlassen halfen heute neoprenbekleidete Damen und Herren der örtlichen Katamaranabteilung. Es wehte mit 4 bft. Am Nachmittag soll es böiger werden mit bis zu 24 kts.Gestern gab es an der ersten Luvtonne ein unangenehmes Zusammentreffen mit den F 18, die mit doppelter Geschwindigkeit von links und rechts heranschossen. Die an Land gebliebenen Finnsegler verfolgen gerade die Wettfahrten der Segelbundesliga – J70.

11:00 Finn-Race 4 scheduled

Live-Center

 

Windfinder-Superforecast

 

Windfinder Messwerte vom 19.07.2014 – Travemünde

wind-9-07-2014

Windfinder Messwerte 19. Juli 2014 – Timmendorfer Strand

Am Samstag wehte es in Travemünde also bereits mit 6 bft, während es vor Timmendorfer Strand (Bahn Alpha mit 4-5 bft) etwas moderater war. Am heutigen Sonntag ist mit noch mehr Wind zu rechnen.

Wind heute
Heute Morgen baut sich der Wind zunächst noch auf. Er nimmt im Laufe des Vormittags
wieder zu und frischt zu einem kräftigen NE – Wind auf. Dabei dreht er auf
TWD 060 – 050 (040) und legt von 14 auf 17 kn zu. Am Nachmittag ist er sehr gut
ausgeprägt mit 15 – 20 kn im Mittel. Am späten Nachmittag erfolgt ein leichter
Rechtsdreher gegen TWD 050 – 060.
Böenpotential: Die Böigkeit nimmt im Tagesverlauf signifikant zu auf anfangs 20
kn, am Nachmittag 24 kn.
WELLE     –     1.2 – 2 m

Quelle: https://www.travemuender-woche.com/nachrichten/regatta/view/items/wetter-fuer-den-20-juli.html

 

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

GER 707 – Uli Breuer

Alle Bilder von Christian Beeck   – ©www.segel-bilder.de

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

GER 772 – Ulli Kurfeld vor Rainer Haacks

Alle Bilder von Christian Beeck     –   ©www.segel-bilder.de

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

Alle Bilder von Christian Beeck – ©www.segel-bilder.de

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

Alle Bilder von Christian Beeck – ©www.segel-bilder.de

Travem Ÿnder Woche 18. - 27.07.2014

 Alle Bilder von Christian Beeck -©www.segel-bilder.de

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments