Grossfall-Untersetzung – funktioniert das so ?

  • von

Das innenliegende Fall meines Hit-Masts tritt ca 1 m über Deck vorn aus dem Mast aus und wird mittels einer Kammklemme arretiert. Beim Segeln rutschte das Kopfbrett leider mehrere Zemtimeter nach unten, da sich das Fall längte oder durch die Klemme rutschte.

Abhilfe soll die 1:2 Untersetzung oben am Masttop schaffen, die die Zugkräfte an dem nach unten laufenden Fall halbiert.   Hoffentlich funktionierts !

Die halbierten Stauchkräfte dürften das Schwingungs-Biege-Verhalten des Masts geringfügig verändern (verbessern).

P.S. Peter aus Emden erklärte mir gerade, dass das Problem bekannt sei.   Man habe es bsw. durch einen Knoten im Fall vor der Kammklemme zu lösen versucht

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments