Solitaire du Figaro – Leg 2 – 30.08.2022

Wenn der Wind den Böen weicht

2290 Abonnenten

 

 

Tracker

02:48  Riechers ist auf Platz 30 zurückgefallen, da ihn um 01:00 zwei schnellere Boote mit mehr als 16 Knoten  Speed überholen konnten.  Es wehte mit mehr als 22 Knoten.  Die See dürfte – wie es das folgende Bild beweist – ziemlich ruppig sein.

Sanni Beucke  hält sich tapfer aus Platz 31.

.

16:00    Riechers  auf Platz 27.  Beucke 31.   Es wird auf den letzten 220 sm noch einmal interessant, denn die Figaro-Flotte wird mit Flaute und Gegenwind konfrontiert. Wir dürfen gespannt sein, wie Riechers mit dieser mentalen Herausforderung umgehen wird.  Ein weiterer Extremschlag entspräche durchaus seinem (bisher gezeigten) Naturell 🙂  Da die vorderen Schiffe gerade ausgebremst werden, dürfte Riechers die Distanz zu den Führenden zunächst etwas reduzieren können.  Im weiteren Verlauf kann er dann zeigen, was er drauf hat 🙂

 

Die Seeleute liegen, das Meer ist unruhig!
Macht euch bereit, denn eine harte und sportliche Nacht für die Seeleute steht bevor 💨

Konzentration, Strategien und Manöver … Die Konkurrenz läuft für diese zweite Etappe! 💪🏻🚀

  

Leave a Reply