The Ocean Race 2023 – Leg 1 – Day 2

Der 9:00 Tracker bescherte uns viel Freude, denn die GUYOT mit Robert Stanjek und Phillip Kasueske hatte sich über Nacht vom letzten Platz in die Spitzengruppe vorarbeiten können. Leider hakt der Tracker hinsichtlich der führenden 11th Hour Racing, so dass deren Position falsch wiedergegeben wurde.

Die kurzzeitig führende Malizia  hatte in der Flautenzone Pech, wobei der Kurs eine gewisse Nervosität erkennen liess.

Schlechter als erwartet hat auch die Biotherm performt, die ja als neuestes Schiff einen überragenden Start hatte.

Es kommt nun auf die richtige Kurswahl an.  Ist es besser unter Land gegen schwächeren Strom bei weniger Wind zu segeln oder mit vollem Einsatz gegen starken Strom und Wind zu kämpfen ?

Discover the first impressions of Benjamin and Annie :
„The conditions were not easy after the start of the race! A lot of wind transition with a lot of maneuvers. We passed the front of Cabo de Gato at sunrise.
Otherwise the sea is a bit rough and the wind is between 25 and 30 knots at the moment… the crew is getting its bearings.“ Benjamin Dutreux said.

13:00

13:00  Die Flotte wählt den günstigeren Kurs unter Land.  Unsere Jungs liegen mit der Guyot vor der Malizia, auf der ausser Boris Herrmann kein weiterer Deutscher Platz gefunden hat. Ich hoffe daher, dass sich die Guyot vor der Malizia halten kann, die für Monaco segelt.

Die Süddeutsche schrieb 2010:

 Monaco gehört neben Liechtenstein und Andorra zu den „unkooperativen“ Fluchtburgen. So nennt die Organisation westlicher Industriestaaten, OECD, jene Oasen, deren Oberhäupter nicht mit sich reden lassen wollen. Fürst Albert II. war dazu bisher ebenso wenig geneigt wie sein Vater Rainier III., der im April 2005 verstarb.

17:00

17:00  Guyot – Team Europe hatte nach der Wende dicht unter Land wieder ein Problem, bleibt aber weiter vor der Malizia, die gerade einen Südschlag segelt, wobei sie der Strasse von Gibraltar aber kaum näherkommt.

Lag Boris vielleicht zu lange in der Koje ?

21:00

So sieht die Kurslinie aus, wenn der Skipper pennt und die Malizia nach hinten durchgereicht wird 🙂

 

 

Leave a Reply