Tacktick-Kompass Einstellungen für’s Finn

  • von

Der Weihnachtsmann   brachte   einen Tacktick-Kompass und nun stellt sich die Frage nach den Einstellungen für’s Finn:

Viele Segler verwenden bisher nur den Kompass-Modus, obwohl der Hersteller den Taktik-Modus empfiehlt, da man sich in diesem Modus nur einen Zahlenwert für beide Büge (d.h. die Hauptwindrichtung)   merken muss.

Um den Taktik-Modus verwenden zu können, muss allerdings der Wendewinkel angepasst werden.

1. Welcher Wendewinkel sollte eingestellt werden ?   Werksvoreinstellung 90 Grad.

2. Auflösung der Taktik-Anzeige: 2 oder 5   Grad (Grundeinstellung 5 Grad)

3. Dämpfung einstellen: bei meinem   Modell nicht   möglich. (Fehler im deutschsprachigen Teil der Bedienungsanleitung.)

Wie gross der Wendewinkel beim Finn ist, zeigen andeutungsweise die folgenden per GPS aufgezeichneten Grafiken

https://spectator.mylaps.com/55473

Bei der Angabe des Wendewinkels müssen wir auch die Abdrift von ca. 2 * 4 Grad berücksichtigen.

Ich könnte mir daher vorstellen, dass bei schwachen bis mittleren Winden auf Binnenrevieren ein Wendewinkel von ca. 75 Grad einzustellen ist, damit im Taktik-Modus für beide Büge der gleiche Wert der Hauptwindrichtung angezeigt wird.

Teilt doch bitte per Kommentar Eure Einstellungen (Wendewinkel etc.) mit !

 

Der Hersteller empfiehlt:

Um die wahre Windrichtung herauszufinden, fahren Sie rechtzeitig an die
Startlinie und segeln in die erste Kreuz. Der Micro Compass soll im Tacktick
Modus stehen und dann gehen sie wie folgt vor:

Prüfen sie ob der eingestellte Wendewinkel für die generellen
Wind/Wasserkonditionen stimmt. Wenn die Windrichtung auf Backbord Bug
höher ist als auf Stb Bug, muß der Wendewinkel reduziert werden.
Hierfür
drücken sie die Set Taste einmal kurz, die Zahl beginnt zu blinken und mit
der Set und Mode-Taste kann der Wendewinkel justiert werden.

 

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments