The Ocean Race Europe 2021 – Day 3 + 4

  • von

OTG –  Recap Day 3

.

Tag 4 – 20:10 MEZ

Wider Erwarten wurde es doch noch spannend, denn die LinkedOut schlug um 13:00 Uhr einen Haken, dem die 11th Hour ca. 40 Minuten später folgte. Langeweile war vermutlich nicht der Grund für die Halserei der beiden Schiffe. Eher ist zun vermuten, dass man übermotiviert war und im Rennfieber die vorbeieilende Konkurrenz aus den Augen verlor.  Möglicherweise war es ursprünglich ein technisches Problem, welches die LinkedOut zu der 1. Halse zwang.

In der o.a. Grafik versteckt sich die 11th Hour hinter der LinkedOut.  Beide Schiffe liegen nur ca. 350 m auseinander. Wer als 1. Schiff in Cascais eintrifft, ist gegenwärtig noch vollig offen.

 

20:00 MEZ

Einstein liegt auf Rang 5 bei den IMOCAS und hat auch noch 2 oder 3 VO65 hinter sich. Die Ösis bilden das Schlusslicht.  In taktischer Hinsicht wird bis ins Ziel wohl nichts aussergewöhnliches mehr passieren. Platz 1 und 2 sowie 3 und 4 sind hart umkämpft. OTG wird wohl 5. Boot bleiben.

13:00 MEZ

Fast doppelt so schnell wie die führende LinkedOut (mit Thomas Ruyant und Clarisse Cremer) segelt aktuell die deutsche Einstein.  In der zurückliegenden Nacht hatte man gegen die Foiler, die z.T. mit 25 kn segelten, leider keine Chance. Ein paar VO65 zogen ebenfalls vorbei. Vielleicht hat man aber auch noch nicht 100% gegeben, weil man das Schiff bei diesen Bedingungen noch nicht so gut kennt oder es etwas schonen wollte. Die Ösis liegen aber immer noch hinter der Einstein.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments