Welche Segelhandschuhe sind 2014 empfehlenswert ?

  • von

002

Meine alten Dry-Fashion Segel-Handschuhe für ca. 25 EUR sind zwar kevlarverstärkt und sehr haltbar, haben aber nicht mehr den gewünschten Grip

——————————————————

Finn-Regatten werden auf Vorwindkursen gewonnen. Vernünftiger Grip beim Pumpen ist dafür Voraussetzung, da man Kraft und Energie spart.

Doch welche Handschuhe soll man nehmen ?

Glaubt man der Werbung, dann sind

Zhik – Segelhandschuhe  

  – ultraleicht
super Grip
– sehr gute Passform
– ausreichend haltbar
– super Preis- Leistungsverhält
bzw.

Zhik Segelhandschuhe Glove 205

Nicht der Handschuh für die Ewigkeit, aber mit bestem Grip und unschlagbarem Preis.
sowie in der gehobenen Preisklasse

Harken Segelhandschuhe Black Magic 5 Finger geschnitten

besonders griffig, Material auf der Handfläche und den Fingern hat hervorragende Haltekraft. Blutzirkulation wird verbessert, Ermüdung und Auskühlung werden verringert. Ideal für harte Kevlar- und Spectra Schoten. Material rollt nicht ein an den 3/4 Fingern.

bzw.

Harken Segelhandschuhe BLACK MAGIC (kurze Finger)

Der Segelhandschuh mit dem wahrscheinlich besten Grip. Den Unterschied macht das besondere Material an Ballen und Finger
zu empfehlen.
.

Arne Goerndt meint:

Der ultimative Tip sind allerdings ganz einfache Baumwollhandschuhe aus dem Baumarkt, die mit einer Latexschicht überzogen sind. Ursprünglich für Leute gedacht, die mit Chemikalien hantieren, bieten diese Dinger für kaum 5 € den besten Grip den ich je gesehen habe, halten einigermaßen Wasser ab und halbwegs warm halten sie auch noch: Was will man mehr??       https://www.goerndt.de/arne/seesack/segelbekleidung.htm

Ich werde demnächst ein paar Handschuhe Handschuhe aus dem Bumarktbereich testen und darüber berichten.

 

Update:

002

Inzwischen bin ich im Baumarkt fündig geworden und habe für insgesamt 9,50 zwei Paar professionelle Arbeitshandschuhe erstanden:

Power Grab Plus – 5,90 EUR

 

004

NBR-Lite für 3,50 EUR

1. Test bei 2 bft:   Beide Handschuhe bieten einen hervorragenden Grip.   Das teuere Modell war am Bund etwas eng.