Phillip Kasueske beendet seine Olympiakampagne im Finn

  • von

Es ist schade, aber verständlich, dass Phillip seine Olympiakampagne beendet, da   ein „erfolgreiches Studium und eine professionelle Olympiakampagne nicht gleichzeitig“ möglich seien. Er werde weiterhin im Segelsport aktiv bleiben und auch noch die eine oder andere Finn-Regatta segeln.

Phillip war ja auch auf dem IMOCA „Einstein“ des Offshore Team Germany engagiert und ich bin mir sicher, dass wir noch viel von ihm als fairen Sportsman und grossem Segeltalent noch viel hören werden.

 

P.S.   Einer der Gründe für den Rücktritt war wohl auch die Tatsache, dass die Sportförderung der BW auslief, obwohl die Olypiade verschoben wurde.

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments